Wird dabei die nördliche Oberstadt zu sehr belastet?

Eigentlich hatte man einmal angedacht, die Verbindung vom Landing hoch zur Dalbergstraße als Fußgängerzone anzulegen. Aber wie verträgt sich die Kombination Parkhaus und Fussgängerzone, die durch den stark befahrenen Landing ohnehin keine wirkliche Verlängerung der Fußgängerzone von der Herstallstraße darstellt.

Wird es an dieser Stelle zu eng für den Verkehr, Fußgänger und Radfahrer? Fußgänger sind durch die beiseitigen Arkaden geschützt, kann man die Radfahrer bitten, dieses kurze Stück den Berg hinauf zu schieben?

Die Frage ist, soll man die gesamte Altstadt weiter so belasten, wie bisher oder doch nach einer Lösung suchen, die einen Großteil des Verkehrs ausschließt und eine erhebliche Fläche der Altstadt verkehrsberuhigt, was auf der westlichen Seite des Dalbergs bei einer Anlieger only Lösung der Fall wäre.

Schreibe einen Kommentar

Email-Adressen werden nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.
Keine Email-Adresse? Einfach altstadt@phrish.de eingeben.